Der neue Trend: e-recycling (powered by processing.org)

Der neue Trend: e-recycling (powered by processing.org)

e-Mail, e-Commerce, e-Voting und manchmal auch e-Government oder e-Health usw. Letzthin kam ich an einem Plakat für e-Recycling vorbei. Irgendwie blieb das hängen. Bei all dem e-Irgendwas geht es ja darum, etwas elektronisch (= über das Internet) zu erledigen was bisher physisch passiert ist. Ich habe mich also gefragt: Kann ich in Zukunft meine PET-Flaschen übers Internet recyclen? Leider natürlich nicht. Es geht um das Recycling von Elektro-Geräten. Natürlich eine gute Sache, trotzdem muss es doch auch etwas geben, das sich übers Internet recyclen lässt. Natürlich: Täglich werden Millionen von digitalen Bildern einfach so weggeworfen, anstatt sie anständig zu recyclen. Ein kleines Programm schafft abhilfe.

Seit etwa einem Jahr spiele ich mit der Programmiersprache Processing herum. Ich habe im letzten Jahr zwei schöne Applikationen gemacht, die ich zu gegebener Zeit auf diesem Blog vorstellen will. Das e-Recycling Programm war dagegen ganz einfach. Es trennt ein Bild in seine Grundfarben, presst diese Zusammen, so dass es nur noch drei Würfel der Grundfarben sind.

Anleitung: Das Java Applet mit dem Link öffnen, die Sicherheitswarnung akzeptieren und dann ein Bild auswählen. Bricht man den Auswahldialog ab, so wird ein Standardbild geladen und recycled. Vorsichtige Zeitgenossen können auch den Quelltext mittels dem Link herunterladen und in Processing selber laufen lassen.

-> Applet starten <-